PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Mama mit Erfahrung: Wie Kate Middletons dritter Mutterschaftsurlaub sich von den zwei vorherigen unterscheidet

Date August 17, 2018 12:25

Im April 2018 bekamen Kate Middleton und Prinz William ihr drittes Kind - und George und Charlotte bekamen einen kleinen Bruder, Louis. Seine Geburt wurde nicht nur zu einem bedeutenden Ereignis für die Cambridges, sondern es bedeutete auch, dass die Bewunderer der Herzogin sie wegen des Mutterschaftsurlaubs eine Weile nicht mehr sehen würden, da sie das Recht hat, zu dieser Zeit selbst an wichtigen Ereignissen nicht teilzunehmen.

gettyimages

Zum Glück gab es keinen Grund zur Sorge, da Middleton regelmäßig öffentliche Auftritte hat, auch wenn einige ihrer Ausflüge nicht offizieller Natur sind. Nach einer königlichen Tradition dürfen junge Mütter einen Mutterschaftsurlaub von bis zu 6 Monaten nehmen, Kates Entscheidung dieses Privileg wahrzunehmen kam gewissermaßen unerwartet.

Weiterlesen: Kate Middleton teilt Erinnerungen an ihre Studentenzeit und ihre Liebe zur Fotografie

gettyimages

gettyimages

Man sollte bedenken, dass die Herzogin nach der Geburt von George und Charlotte schnell wieder ihren königlichen Pflichten folgte und ihren Sohn und ihre Tochter in die Obhut der Kindermädchen überließ. Dieses Mal wurde die Entscheidung für einen Urlaub in voller Länge nicht nur aufgrund der offensichtlichen Tatsache getroffen, dass es ein Baby gibt, auf das man aufpassen muss, sondern auch, um mehr Zeit mit den älteren Kindern zu verbringen.

gettyimages

gettyimages

Laut verschiedener Berichte der Medien, hatte Middleton das Gefühl, dass sie zu früh in das öffentliche Leben zurückgekehrt war, nachdem sie George und Charlotte geboren hatte. Vielleicht ist dies einer der Gründe, warum sie den Urlaub den sie Louis verdankt, vollends genießen möchte.

Weiterlesen: Celebrities aus der Sicht von Angelina Jolie: Passen die verführerischsten Augen Hollywoods jedem?

gettyimages

Im Vergleich zu den vorherigen zwei Mutterschaftsurlauben benötigte Kate sogar noch weniger Zeit, um sich wieder öffentlich zu zeigen. Sie erinnern sich vielleicht daran, dass ihr erster offizieller Ausflug weniger als einen Monat nach der Geburt des Babys stattfand - die Herzogin durfte ein wichtiges Familienereignis, nämlich die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle, sowie einige darauf folgende Ereignisse nicht verpassen. Obwohl sie sich diesmal früher wieder ihren Pflichten widmete, als nach der Geburt ihrer beiden älteren Kinder, war Middleton buchstäblich wochenlang vom Radar verschwunden.

gettyimages

Bevor der Mutterschaftsurlaub der Herzogin im Oktober zu Ende geht, ist noch viel Zeit übrig. Aber es wird im Nu vorbei sein, zumal die junge Mutter wieder öfter in der Öffentlichkeit auftritt und ihre Fans begeistert. Natürlich gibt es keine echte Pause mit drei kleinen Kindern, doch es scheint, als ob Kate Middleton es sehr genießt, Zeit mit ihrer Familie zu verbringen.

Weiterlesen: Prinzessin Dianas Söhne besuchten das „White Garden Memorial“ („Das Denkmal im weißen Garten“) am Abend ihres 20. Todestages!