Krumme Zähne und makelhafte Modelle: Guccis neue Werbekampagne sorgt für hitzige Debatten online

Promis

May 16, 2019 09:43 By Fabiosa

Noch vor wenigen Jahren waren auf den Deckblättern von Hochglanzmagazinen nur 90-60-90 Modelle mit makelloser Porzellanhaut zu sehen. Inzwischen wollen immer mehr Modemarken mit ungewöhnlichen und unkonventionell schönen Menschen zusammenarbeiten. Zum Beispiel lud Gucci eine Punkrocksängerin der Band Surfbort, Dani Miller, ein, für ihre neue Lippenstiftlinie zu werben. Ihr unvollkommenes Lächeln wurde zu einer Art Protest gegen die Stereotypen von Hochglanzmagazinen.

Protest gegen Perfektion

Der Geschäftsführer des Unternehmens, Alessandro Michele, hat beschlossen, von den Stereotypen eines perfekten Lächelns in der Werbung abzuweichen. Das Wichtigste ist, dass Make-Up uns nicht abschrecken und von der Gesellschaft aufgezwungene Unvollkommenheiten nicht verbergen sollte.

Die Idee ist, eine humanisierte Sichtweise zu schaffen, wie seltsam sie auch sein mag. Aber die Fremdartigkeit ist menschlich, also ist sie schön.

Sänger Dani Miller behauptet, dass jeder Schönheitsfehler hat, aber Sie können sie zu Ihren Stärken machen, anstatt sie zu verbergen.

Umstrittene Meinungen im Netz

Einige Leute waren von der Werbung inspiriert...

@oeieae:

Danke, ich wurde auch ohne meine erwachsenen seitlichen Schneidezähne geboren und fühlte mich immer so unsicher und beschämt zu lächeln, bevor ich operiert wurde. Ich wünschte, ich hätte diese Anzeige gesehen, als ich jünger war. Sie ist wunderschön und mein 16-jähriges Ich lächelt❤️

... während andere dagegen sprachen:

@isiliciouz (780 Likes): 

Dies wird definitiv niemanden motivieren, diesen verf****en Lippenstift zu kaufen.

@sonique1974:

Ich würde lieber mein Geld für Zahnpflege ausgeben, nicht unbedingt für euren Lippenstift!!!

Übrigens hat Gillette neulich ein Plus-Size-Model in ihre Werbekampagne aufgenommen, was auch einen Sturm im Internet ausgelöst hat.

Wie gefällt Ihnen die neue Anzeige von Gucci? Unterstützen Sie das Werben "makelhaften" Lächelns? Oder möchten Sie doch eher generische Modelle sehen?