PROMINENTEN-NACHRICHTEN

„Wegen der Kohle!“: Nadja Abd el Farrag teilt wieder gegen Verona Pooth aus und treibt so ihren Streit weiter an

Date June 19, 2019 09:45

Der Streit von Nadja Abd el Farrag, bekannt unter dem Namen Naddel, und Verona Pooth geht zurück bis in die 90er Jahre und die Zeit, als die Promidamen noch mit Dieter Bohlen in Verbindung gebracht wurden. Und genau dieser Abschnitt steht jetzt wieder im Mittelpunkt der Streitigkeiten zwischen den beiden.

Der Grund? Verona Pooth hat eine Biografie geschrieben, die Ende Februar in die Buchläden kam. Unter dem Titel „Nimm dir alles, gib viel! Das Verona-Prinzip“ erzählt die 51-Jährige unter anderem auch über die Zeit, als sie mit Bohlen verheiratet war.

Jetzt nimmt der Streit einfach kein Ende. Bereits seit Monaten teilen die Damen gegeneinander aus. Dabei geht es um gewisse Passagen im Buch, die Naddel so ganz und gar nicht gefallen. Pooth schreibt nämlich von dem Tag, als sie ihren damaligen Ehemann Dieter Bohlen mit der Ballermann-Sängerin im Bett erwischt hat. Auch eine angebliche Affäre der dann Langzeitfreundin des DSDS-Jurors mit seinem Gärtner wird in der Biografie erwähnt.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Naddel - Nadja Abd el Farrag (@ichnadja) on

Naddel holt aus

Für die Berichterstattung hatte die 54-Jährigen kein Verständnis, weswegen sie wochenlang gegen die Moderatorin ausholt. Gerade wenn man denkt, sie wäre drüber hinweg, greift Naddel Verona in Interview erneut an.

So war es auch in ihrem Interview mit BUNTE. Naddels Meinung nach sind über 20 Jahre mehr als genug Zeit, um die ganze Sache Vergangenheit sein zu lassen. Sie verstehe nicht, wieso die Geschichte erneut durchgekaut werden muss, wenn sie doch damals in den Medien bereits rauf und runter erzählt wurde. Einen Grund hat sie dabei trotzdem im Sinn:

Wegen der Kohle! Es gibt Menschen, die immer in der Öffentlichkeit stehen müssen.

„Wegen der Kohle!“: Nadja Abd el Farrag teilt wieder gegen Verona Pooth aus und treibt so ihren Streit weiter an© BUNTE

Verona Pooth scheint Nadja Abd el Farrag anscheinend ganz schön schlecht in ihrem Buch darzustellen. Die 54-Jährige fühlt sich dadurch natürlich angegriffen und kritisiert Pooth bereits seit Wochen dafür. Was halten Sie von dem Ganzen? Hätte Verona die Geschichte nicht  wieder aufwirbeln sollen? Sagen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren.