PSYCHOLOGIE

Diese Geschichte dreht sich um Freunde, die etwas Unglaubliches fanden, als sie wandern gingen.

October 16, 2018 09:57

Viele Menschen gehen gerne im Wald laufen. Die Natur dort ist so anders und wunderschön. Viele wundervolle Dinge können passieren, wenn du dort bist. Diese Geschichte dreht sich um Freunde, die etwas Unglaubliches fanden, als sie wandern gingen. Als sie es entdeckten, waren sie sehr bewegt und beeindruckt.

Shirley Zindler verbrachte ein wenig Zeit mit Freunden in den Wäldern von Sonoma County, Kalifornien. Aber plötzlich sah sie etwas, dass sie stehen bleiben ließ. Es war ein kleines, verängstigstes Tier, dass sich vor einem riesigen Baum aufhielt. Shirley und ihre Freunde realisierten sofort, dass das Tier obdachlos war und in dem alten Baum lebte. Sie waren die einzigen, die das Tier retten konnten.

Das Tier stellte sich als eine niedliche kleine Hündin heraus. Sie wurde anscheinend von ihrem vorherigen Besitzer dort ausgesetzt. Am Anfang vertraute der Hund Shirley und ihren Freunden nicht. Als sie näher kamen, rutschte sie tiefer in den Baumstumpf hinein.

Shirley kümmerte sich um den Hund und nannte ihn Boo. Dank der Geduld und Liebe ihrer neuen Besitzerin, kann der Hund wieder Vertrauen in Menschen fassen.

Bitte teile diese Geschichte mit denen Freunden!