Mann verlor seine Frau wegen Krebs. Ein Jahr später verschickte er Liebesbriefe in Flaschen

Inspiration

September 14, 2017 08:39 By Fabiosa

Craig Sullivan war am Boden zerstört, als seine geliebte Frau den Kampf gegen den Krebs verlor. Der Mann hatte Schwierigkeiten, ein Leben ohne sie fortzusetzen. Eines Tages las er eine Geschichte über eine sterbende Frau, die für ihren Ehemann eine Verabredung suchte. Sie hoffte darauf, dass neue Liebe ihm über ihren Tod hinweghelfen würde.

Craig zog die Möglichkeit in Erwägung eine neue Frau zu treffen und eine neue Beziehung einzugehen. Nach einiger Zeit beschloss der Mann, dass er bereit war und es war an der Zeit nach einer neuen Liebe Ausschau zu halten. Er wollte jedoch keine Datingwebseiten benutzen und stattdessen kam ihm eine wunderbare Idee in den Sinn.

Craig schrieb einen Brief über sich selbst und steckte Kopien in Flaschen und schmiss sie ins Meer! Eines Tages wurde er sogar aufgefordert, das Wasser nicht zu verschmutzen!

Piosi / Shutterstock.com

Auf wundersame Weise gelangte seine aus Schottland losgeschickte Nachricht bis nach Brasilien, Japan, China, Südafrika und sogar bis in die USA! Er erhielt 137 Nachrichten und versucht momentan jede einzelne zu beantworten. Wir hoffen inständig, dass Craig seine Liebe finden wird. Ein Teil seiner Nachricht war besonders rührend und jede Frau kann das nachempfinden:

Dein Aussehen, dein Geld, dein Besitz oder deine sozialen Charakterzüge nach außen sind nicht wichtig für mich. Viel wichtiger ist mir, wie nett du bist, wie du dich in Gegenwart anderer verhältst, dein Glaube und deine Werte, deine Art, wie dich etwas begeistert und wie du Menschen und Dinge in deinem Leben liebst.

Wenn dir diese Nachricht gefällt, dann möchtest du vielleicht diesem Mann schreiben. Mir erscheint er schlau, nett und attraktiv!

Quelle: goodnewsnetwork.org