TIPPS UND TRICKS

Die Flecken auf Ihrem Teppich oder Möbel werden immer schlimmer? Hilfreiche Tipps und vermeidbare Fehler

July 18, 2017 09:28

Ob es nun Rotwein auf dem Teppich oder Fettflecken auf der Couch sind, sie können leicht das Aussehen deines Hauses innerhalb weniger Sekunden ruinieren.

Zum Glück gibt es mehrere Tricks und Produkte, die dabei helfen, diese abscheulichen Flecken mit Leichtigkeit zu entfernen. Doch sei vorsichtig, es gibt auch Tricks, die die Flecken nur noch schlimmer machen anstatt dabei zu helfen, sie zu beseitigen.

Ein Experte vom Good Housekeeping Institute hat uns die häufigsten Fehler verraten, die bei der Entfernung von Flecken gemacht werden. Aufgepasst:

1. Salz auf einen Rotweinfleck

Syda Productions / Shutterstock.com

Viele Menschen glauben, dass Salz hilft, Rotweinflecken zu entfernen, doch die Wahrheit ist, dass das die Flecken nur verschlimmert. Salz kann verursachen, dass der Fleck bleibt. Der beste Ratschlag ist, die Stelle mit Wasser auszuwaschen, um sie dann mit einem Fleckenentferner zu behandeln.

2. Zu viel Fleckenentferner

PhotoMediaGroup / Shutterstock.com

Es ist typisch für uns, dass wir viel Fleckenentferner benutzen, wenn ein großer Fleck auftritt, doch das kann dazu führen, dass der Prozess des Säuberns und Klarspülens verlangsamt wird. Denn die Stelle wieder trocken zu bekommen ist sehr schwer, besonders bei Teppichen und Vorlegern. Es ist empfehlenswert, nur eine geringe Menge des Fleckenentferners anzuwenden, und nur falls nötig eine kleine, weitere Menge zu benutzen.

3. Verwenden von heißem Wasser

Andrey_Popov / Shutterstock.com

Wenn wir etwas verschütten, versuchen wir es immer mit heißem Wasser zu reinigen. Experten sagen, dass hohe Temperaturen verursachen, dass der Fleck bleiben könnte, besonders Flecken, die Körperflüssigkeiten wie Blut oder Erbrochenes beinhalten.

4. Schrubben

Aus Gewohnheit, ist das Erste, was wir beim Flecken putzen machen, das Schrubben. Doch es ist besser, die Stelle leicht zu betupfen, andernfalls fährst du Gefahr, den Stoff der Stelle des Fleck zu beschädigen.

5. Seife benutzen

sumire8 / Shutterstock.com

Wenn du Seife direkt auf den Fleck anbringst, kann der Fleck bleiben. Das trifft besonders bei Kaffee-, Rotwein- und Teeflecken zu.

6. Selbstreinigen von sepeziellen Stoffen

Wenn ein spezieller oder feiner Stoff einen Fleck hat, sollte man ihn am Besten immer zu einem Experten bringen.

7. Bleichmittel verwenden

Cassiohabib / Shutterstock.com

Einige Stoffe werden es auf jeden Fall nicht überleben, wenn du Bleichmittel darauf anwendest, besonders bei Seide und Wolle.