Yoga ist total entspannend. Jetzt stelle dir einmal vor, wie es wäre, Yoga mit der Hilfe (oder ohne die Hilfe) von Ziegen zu machen!

Inspiration

October 18, 2018 12:06 By Fabiosa

Wenn dir diese Idee gefällt, dann bist du nicht alleine! Für die Yoga-Stunden auf dieser Farm im US-Bundesstaat Oregon gibt es schon eine ewig lange Warteliste mit 1.200 Personen!

Ziegen-Yoga, wie diese Yoga-Stunden genannt werden, wurde von Lainey Morse erfunden, die ihre Farm in ein Yoga-Studio verwandelt hat.

Die Idee kam ihr nach einer Geburtstagsfeier, die auf ihrer Farm gefeiert wurde und an der ein Yoga-Lehrer teilnahm. Der Yoga-Lehrer schlug Lainey vor, den üppigen Platz auf der Farm zu nutzen, um dort Yoga-Stunden zu geben. 

Lainey fand die Idee toll, aber sie wollte, dass ihre Tiere an den Kursen teilnehmen durften und das ist der große Unterschied. Die Leute fanden die Idee großartig, dass kleine Ziegen und Schafe immer mal wieder in den Yoga-Kursräumen vorbeischauen.

Natürlich stehen die Tiere oftmals während schwieriger Yoga-Positionen "im Weg herum" und sind keine große Hilfe, aber das ist doch das Best daran, oder?

Eine Warteliste mit ca. 1.200 Personen sagt schon etwas aus, oder nicht?

Was ist mit dir? Würde dir so ein Kurs gefallen?

Сохранить