PSYCHOLOGIE

Neue Studien weisen darauf hin, dass es uns fett macht, wenn wir Essen riechen.

August 29, 2017 09:33

Eine neue Studie hat alle durch seine Ergebnisse überrascht. Laut Labortests, können wir durch das Riechen von Essen schneller an Gewicht zulegen!

Die Untersuchung wurde von Experten der Universität von Kalifornien, Berkeley in den Vereinigten Staaten durchgeführt. Nachdem Tests an übergewichtigen Mäusen durchgeführt wurden, entdeckte man, dass der Geruchssinn in enger Verbindung zur Gewichtszunahme steht.

unoL / Shutterstock.com

Um das Experiment durchzuziehen, machten die Forscher den Test mit zwei Gruppen Mäusen. Die einen ohne Geruchssinn und die anderen mit einem perfekt funktionierenden Geruchssinn.

cath5 / Shutterstock.com

Die Ergebnisse waren eindeutig: obwohl beide Mäusegruppen die gleiche Menge an Nahrung verspeisten, verloren die Mäuse ohne Geruchssinn 16 % mehr an Gewicht, als die Gruppe, deren Sinne normal funktionierten.

Maren Winter / Shutterstock.com

"Diese Forschung ist eine der ersten Studien, die beweist, dass, wenn wir unsere olfaktorische Wahrnehmung manipulieren, wir auf eine effektive Art und Weise regulieren können, wie unser Gehirn Balance erreicht und Energie reguliert", sagte Céline Riera vom Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles.

Neben der Gewichtskontrolle bei übergewichtigen Menschen können die Ergebnisse dieser Forschung laut der auf Zellstoffwechsel spezialisierten Wissenschaftlerin auch Menschen mit Essstörungen, wie Magersucht, schnellem Gewichtsverlust oder sogar Parkinson, helfen.