NEUIGKEITEN

Besonderer Moment zwischen Prinzessin Eugenie und der Queen, der nicht von der Kamera an den Hochzeiten von Kate und Meghan eingefangen wurde

October 16, 2018 11:27

Prinzessin Eugenie zeigte den anderen royalen Bräuten, insbesondere Meghan Markle, wie man es macht, als sie sich die Zeit für eine besondere royale Tradition nahm, bevor sie und Jack Brooksbank die St. George's Chapel verließen.

Der königliche Knicks

Als sich die Kamera auf sie richtete, machte die frischvermählte Eugenie vor ihrer Großmutter einen Knicks, der bei den Fans der Royals auf viel Begeisterung traf.

Ein Foto dieses Moments wurde auf Twitter geteilt und schnell mit der Hochzeit von Meghan und Prinz Harry im Mai und mit Kate Middletons Hochzeit mit Prinz William im Jahre 2011 verglichen. Die beiden Bräute vergaßen zwar den Knicks nicht, dieser wurde jedoch nicht von den Kameras eingefangen.

Die Menschen sind total verrückt nach der umwerfenden Braut

Eugenie sah in ihrem Kleid von Peter Pilotto umwerfend aus. Dazu trug sie Ohrringe aus Smaragd, welche ein Geschenk von Jack Brooksbank waren. Auf den Stufen vor der Kapelle tauschten die beiden ihren ersten Kuss als Ehepaar aus. Dieser war ganz anders als der erste Kuss von Meghan und Harry, aber dennoch hinreißend.

Auch die Fans der britischen Königsfamilie reagierten auf das frischvermählte Paar. Den Internetkommentaren nach zu urteilen war vor allem ihr Hochzeitskleid der Hit. Und die Fans können von dem Greville-Emerald-Kokoshnik-Diadem ebenfalls nicht genug bekommen.

Das seltene Schmuckstück wurde der Königinmutter im Jahre 1942 von einer gewissen Mrs. Grenville zusammen mit einer Truhe voller Juwelen vermacht. Das Schmuckstück wurde Berichten zufolge noch nie zuvor in der Öffentlichkeit getragen. Umwerfend, oder?