NEUIGKEITEN

Meghan Markle müht sich ab, das perfekte Kindermädchen zu finden, da sie sich weigern soll, von Archie loszulassen

July 5, 2019 18:54

Nach Archies Geburt war es ziemlich offensichtlich, dass Meghan Markle nur das Beste für ihn wollen wird. Einige Sachen erwiesen sich jedoch schwieriger, als anfänglich erwartet. Es scheint, als ob auch andere ein wenig durch Meghans elterlichen Unterfangen gestört werden.

Derzeit herrscht Chaos in Frogmore Cottage. In den letzten sechs Wochen wurden drei Kindermädchen für Meghans Sohn eingestellt. Zwei von ihnen hatten freiwillig ihre mühsame Arbeit gekündigt. Archie brauchte in verschiedenen Phasen unterschiedliche Unterstützung und niemand erwies sich als derartig vielseitig.

Die Qualen der Herzogin

Die Auswahl einer Babysitterin für Archie ist für das Sussex-Ehepaar eine ausgesprochen persönliche Angelegenheit. Die junge Mutter hat zu diesem Zweck Vorstellungsgespräche organisiert. Obwohl es eine ziemlich kluge Methode ist, ist es für die Bewerber immer noch sehr mühsam. Laut Sun News fühlten sich viele Kindermädchen gedemütigt.

Die Quellen enthüllten, dass die Herzogin im Moment einer Herausforderung gegenübersteht, weil es ihr schwer fällt, die Kontrolle über Archie aufzugeben. Jemanden direkt mit ihrem Sohn umgehen zu lassen, ist nicht gerade ihre Stärke. Der Insider sagte:

Es scheint, als würde Meghan die Kontrolle nur sehr ungern an professionelles Kinderpfleger-Hände abgeben.

Die Perspektive ihrer Halbschwester

Samantha Markle hatte bereits Meghans Misere vorhergesagt. Sie hatte demselben Nachrichtennetzwerk erzählt:

Meghan ist sehr willensstark und es wird wahrscheinlich definitiv einen Konflikt der Ansätze geben. Aber Meghan konnte daraus lernen und wachsen.

Nun, die Auswahl einer Kindermädchen kann für jedes Elternteil in ähnlichem Maße schwierig sein. Als Royals sind Meghan und Harry einem umso grtößeren Dilemma ausgesetzt. Wir hoffen wirklich, dass Archie das beste Kindermädchen bekommt.