TIPPS UND TRICKS

Warnung an alle Autofahrer! Dieser Mann teilt ein Video, das zeigt, dass eine Wasserflasche in einem heißen Auto zu einem Brand führen kann

August 6, 2018 18:55

Fahrzeugbrände sind nichts Ungewöhnliches. Zwischen 2003 und 2007 gab es mehr als 280.000 davon, die viele Verletzungen, Todesfälle und Milliardenschäden zur Folge hatten.

Keith Muratori / Shutterstock.com

Die Ursachen dafür können vielfältig sein und reichen von schlechter Instandhaltung und Kraftstoffaustritt bis hin zu elektrischen Fehlern. Aber kann so etwas Harmloses wie eine im Auto vergessene Wasserflasche wirklich zu einem Brand führen?

Es scheint wirklich so zu sein

Roman Mikhailiuk / Shutterstock.com

Letzten Sommer aß ein Mann in seinem Auto zu Mittag, als er einen ungewöhnlichen Rauch bemerkte. Wie sich herausstellte, wurde das Sonnenlicht durch eine neben ihm liegende Wasserflasche reflektiert und setzte den Autositz in Brand.

Er konnte es zunächst nicht glauben und testete das Ganze nochmals. Zudem nahm er das Experiment auf Video auf. Als Resultat hat der Mann nun zwei Brandflecken auf seinem Autositz.

Wie ist das möglich?

Durchsichtige Plastikflaschen können wie eine Linse wirken und die Sonnenstrahlen zu einem intensiven Strahl bündeln, der Dinge wie Autositze verbrennen und schmelzen kann. Jedoch sagen Wissenschaftler der GCI Modern and Contemporary Art Research Initiative, dass es relativ unwahrscheinlich ist, dass ein Fahrzeug deswegen zu brennen beginnt.

Für gewöhnlich bestehen Automaterialien aus nicht-brennbarem Stoff. Damit eine Wasserflasche zu einem Feuer führen kann, muss die Flüssigkeit klar sein und die Flasche muss genau so platziert sein, damit sie das Sonnenlicht auf eine brennbare Oberfläche reflektiert. Die Chancen stehen dafür jedoch ziemlich schlecht.

Color4260 / Shutterstock.com

Dennoch ist es besser, Wasserflaschen aus dem Fahrzeug zu entfernen und sie an einem schattigen Ort aufzubewahren.