PANORAMA

Diese Frau beschloss, ihr todkrankes Baby dennoch auszutragen, weil sie glaubte, dass ihr Kind einen Zweck erfüllte

October 4, 2018 11:45

Die Familie der kleinen Annie Ahern war sehr glücklich, als sie herausfanden, dass ihre Mutter sie in ihrem Bauch trug. Niemand hatte mit einer solchen Tragödie gerechnet, bis sich die werdende Mutter einer regelmäßigen Untersuchung im Krankenhaus unterziehen musste.

Weiterlesen: "Alles, was ich jemals wollte, war die Chance, eine Mutter zu sein": Paar verliert 4 ungeborene Babys innerhalb von 6 Jahren, aber die 5. Schwangerschaft brachte Vierlinge

Nur wenige Minuten später stellte sich ihr Leben vollständig auf den Kopf, als der Arzt ihr sagte, dass ihr Baby unheilbar krank war:

Was ich Ihnen jetzt sagen werde, ist nicht einfach. Ihr Baby leidet an Anenzephalie.

Die Worte "nicht überlebensfähig" klangen in den Ohren der Mutter nach und sie konnte nicht glauben, was sie hörte und sah. Sie dachte, dass dies alles nicht wirklich passierte.

Annie war ihre dritte Tochter und ihr Name war der einzige, für den sich die Eltern schon vor der Geburt entschieden hatten. Annie bedeutet "Grazie." Ihre Eltern sagten dazu Folgendes:

Wir wussten, dass ihre Geburt einen Sinn hatte, auch wenn sie nicht für diese Welt erschaffen wurde.

Die Neuigkeiten waren schockierend, aber Annies Mutter ist eine unglaubliche Frau, die wusste, dass ihr Baby für diese Welt einen Zweck erfüllte. Aus diesem Grund beschloss sie, dass die Organe ihres todkranken Babys dazu verwendet werden konnten, um das Leben von anderen Babys zu retten.

Als sie diese Idee mit ihrem Arzt besprach, antwortete er darauf:

Sind Sie sich sicher, dass Sie das tun wollen?

Als ihre Tochter Annie auf die Welt kam, war jeder darauf vorbereitet, dass sie nicht lange auf dieser Welt verweilen würde. Die ganze Familie versammelte sich, um das Neugeborene kennenzulernen. Die Momente, in denen die Mutter ihr Kind hielt, brannten sich für immer in ihr Gedächtnis ein. Sie hatte das Gefühl, dass sie niemals genug von ihr bekommen würde, egal wie oft sie Annie küsste.

Es stellte sich heraus, dass Annies Körperorgane nicht für andere Babys geeignet waren. Sie wurden jedoch für wissenschaftliche Zwecke verwendet und einige Empfänger erhielten Annies Herzklappen. Am Anfang fiel es der Familie sehr schwer, dies zu akzeptieren, aber schlussendlich glaubte die ganze Familie daran, dass dies die Aufgabe ihrer geliebten Tochter war.

Weiterlesen: Flacher Bauch und regelmäßige Perioden: Teenagerin hatte keine Ahnung, dass sie schwanger war, bis sie die Wehen bekam