PROMIS

Prinzessin Diana und Sarah Ferguson standen sich einst so nahe. Was passierte mit ihrer Freundschaft?

October 1, 2018 11:13

Manche Menschen sagen, dass sie nicht an die Freundschaft zwischen Frauen glauben. Wir stimmen jedoch mit dieser Meinung nicht überein. Eine Freundschaft zwischen Frauen existiert, sogar innerhalb der britischen Königsfamilie.

Wusstest du, dass sich Prinzessin Diana und Sarah Ferguson zu Beginn sehr nahe standen? Mehr noch, die beiden unterstützten einander sogar während ihrer Scheidungen.

gettyimages

Wie alles begann

Diana und Sarah hatten gegen Ende eine komplizierte Beziehung zueinander, aber zu Beginn waren die beiden enge Freundinnen. Die beiden Frauen waren sogar Cousinen 4. Grades, weswegen sie bereits viel Zeit miteinander verbrachten, bevor sie Mitglieder der königlichen Familie wurden.

gettyimages

Die beiden jungen Frauen hatten gemeinsame Freunde und teilten sogar eine Reihe von ähnlichen Interessen. Natürlich lud Diana Sarah auch zu ihrer Hochzeit mit Prinz Charles ein.

Später lud Diana ihre Freundin oft zum Teetrinken in den Buckingham Palace ein. Die Prinzessin hatte Ferguson sogar der Queen für eine Einladung empfohlen. Und tatsächlich begann auf diese Art und Weise Sarahs romantische Beziehung mit ihrem zukünftigen Ehemann Prinz Andrew.

Diana war immer zur Stelle, um Sarah bei ihren ersten Auftritten innerhalb der königlichen Familie zur Seite zu stehen. Ferguson erinnerte sich an diese Momente in ihrer Biografie:

"Lächle einfach weiterhin",  flüsterte Diana. Und das tat ich, genau wie ich es noch viele weitere Jahre tun würde. Ich fühlte mich immer sicher, wenn ich Diana nachahmte.

Schmerzhafte Scheidungen

Wie wir alle wissen scheiterten beide Ehen. Diana und Charles ließen sich 1992 scheiden. Im selben Jahr verkündeten auch Sarah und Andrew ihre Trennung.

Nachdem sie sich beide von ihren Ehemännern getrennt hatten, standen sich Diana und Sarah so nahe wie niemals zuvor. Die beiden trafen sich oft zum Essen und machten sogar zusammen Urlaub in Frankreich.

 

gettyimages

Freundinnen werden zu Feindinnen

Traurigerweise standen die beiden jedoch vor Dianas Tod ein wenig im Clinch miteinander. Der Grund dafür bestand darin, dass Sarah eine Aussage über Diana getätigt hatte, die Diana als Beleidigung auffasste.

In ihrer Autobiografie erzählte Sarah von einem Ereignis mit Diana, was diese wütend machte. Ferguson machte einen Scherz darüber, dass sie sich eine Warze geholt hatte, nachdem sie Schuhe getragen hatte, die sie sich von Diana geliehen hatte. Dieser Kommentar stellte ihre Freundschaft auf eine harte Probe.

gettyimages

Nichtsdestotrotz haben Diana und Sarah bewiesen, dass eine Freundschaft zwischen Frauen existiert. Vielleicht hätten die beiden Frauen diesen Streit aus der Welt geräumt, wenn Diana noch am Leben wäre.

Glaubst du an Freundschaften zwischen Frauen? Bitte teile deine Meinung mit uns.