PROMIS

"Du fühlst dich wie ein Tier in einem Käfig" – Keanu Reeves wird offen über die dunkle Seite des Ruhmes

May 15, 2019 18:53

Fast jeder träumte mindestens einmal davon, eine weltberühmte Persönlichkeit zu sein. Die Vorteile des Ruhmes werden weithin allgegenwärtig gezeigt, aber was ist, wenn all das ein Schwindel ist? Keanu Reeves Enthüllung klärt auf über die Schattenseiten eines Hollywood-Traums.

Die The Matrix-Sensation war seit den 80er Jahren ein vertrauter Name. Seine Filme bekamen wegen seiner konsistent hervorragenden Leistungen oft Fortsetzungen. Keanu belegt den 26. Platz unter den berühmtesten zeitgenössischen Schauspielern. Sein attraktives Aussehen, sein standhaftes Talent und seine professionellen Fähigkeiten werden ihn noch weiter ansteigen lassen.

Der Ruhm als Herausforderung

Reeves sprach mit The Sunday Telegraph und enthüllte seinen Kampf mit Paparazzi. Die Leute stellten ihm somit auch eine 24/7-Überwachung bereit, während sie sein Haus in LA von der Dämmerung bis zum Morgengrauen beobachteten. Sein Zuhause war zu einer wichtigen Touristenattraktion geworden. Während er die Liebe und Bewunderung der Menschen schätzt, fühlte er sich auch entfremdet.

Keanu hat keine Probleme, anonym in Los Angeles herumzulaufen. In seinem eigenen Haus zu leben, sei jedoch die reinste Tortur, sagt er:

Es gibt Touristen, Lieferwagen und Lastwagen. Sie besuchen jedermanns Zuhause und sitzen draußen. Also komme ich morgen früh raus und hole meine Zeitung. Man fühlt sich wie ein Tier in einem Käfig. Sie sehen dich an wie "Da ist einer!".

Bodenständigkeit

Sein Vater war drogenabhängig und Keanu litt in seiner Kindheit an Legasthenie. Er musste auch den Verlust seiner an Leukämie gestorbenen Schwester und seiner mit 29 Jahren verstorbenen Freundin Jennifer Syme ertragen. Trotz dieser Bekanntheit bleibt Keanu bodenständig und unglaublich freundlich. Wenn er für etwas anderes als seine Schauspielkarriere bekannt ist, ist es sein goldenes Herz.

Wie Keanu mit seinen Fans umgeht und sie sich wohl fühlen lässt, ist einfach hervorragend. Nichtsdestotrotz sind Paparazzi die wahrscheinlich beunruhigendste Sache in Hollywood.