PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Bing Crosbys zwei Söhne begingen Selbstmord, weil ihr Leben mit dem berühmten Vater der reinste Albtraum war

June 4, 2019 15:08

Der legendäre und unglaublich talentierte amerikanische Sänger und Schauspieler Bing Crosby war in seiner Karriere sehr erfolgreich. Aber trotz seiner Popularität und Bekanntheit waren seine Kinder überhaupt nicht glücklich.

Getty Images / Ideal Image

Bing Crosby war Vater von sieben Kindern aus zwei verschiedenen Ehen: Gary, den Zwillingen Dennis und Phillip, Lindsay, Harry Lillis III, Mary und Nathaniel.

Getty Images / Ideal Image

Geständnis der Söhne Bing Crosbys

Crosbys Söhne sprachen erstmals 1983 darüber, dass ihr Vater ziemlich missbräuchlich war und dass ihre Kindheit in der Tat schrecklich war. Sie wurden regelmäßig heftig geschlagen, besonders war Gary davon betroffen, der der rebellischste der Brüder war. Für kleine Kinder schien sich ein Albtraum wahr zu werden.

Getty Images / Ideal Image

Gary schrieb ein Buch Going My Own Way, in dem er sein schreckliches Leben mit seinem Vater beschrieb, der seinen Kindern gegenüber keinen Respekt hatte. Es ist schwer vorstellbar, was Crosbys Kinder durchmachen mussten. Die armen Kinder!

Getty Images / Ideal Image

Bing Crosbys Söhne gaben einmal bekannt, dass ihr Vater sogar im Erwachsenenalter versuchte, ihr Leben stark zu beeinflussen, und dass es unmöglich war, ihm zu entkommen

Getty Images / Ideal Image

Bing sei so grausam gewesen, dass er seinen Kindern sogar herabsetzende Spitznamen gegeben habe, die ziemlich anstößig gewesen sein sollen.

Das Leben seiner Söhne endete ziemlich tragisch: Lindsay und Dennis begingen im Alter von 51 bzw. 56 Jahren Selbstmord. Gary Crosby starb 1995 an Lungenkrebs und Phillip 2004 an Herzinfarkt.

Es stellte sich heraus, dass der berühmte Star Bing Crosby seine Kinder oft missbrauchte und ihr Leben wie zum reinen Albtraum machte.