Inmitten der Prärien des Wilden Westens, erschafft dieser Künstler aus verschweißtem Altmetall und ausgesonderten Objekten unglaubliche Kunstwerke

Inspiration

November 2, 2017 17:14 By Fabiosa

Umgeben von den Farmen in South Dakota verschweißt dieser ungewöhnlich talentierte Künstler, John Lopez, unglaubliche Kunstwerke die aus Altmetall und ausgesonderten Bauernhofwerkzeugen bestehen. Er erschafft gewaltige Bullen, Pferde und sogar Bären, die Verkörperungen des Wilden Westen.

Sein erster großer Job bestand darin, Bronzefiguren amerikanischer Anführer für die "Stadt der Präsidenten" in Rapid City, South Dakota, zu kreieren. Er erschuf 43 lebensgroße Statuen, die der Dekoration der Straßen dienten.

Seitdem hat er damit nicht mehr aufgehört. Lopez schnappt sich Altmetall, ausgesonderte Objekte, Bronzefiguren und jedes andere zurückgelassene metallene Stück und verschweißt diese zu komplexen Tierskulpturen. Dies nennt er "Hybrid Metallkunst". Die Reste werden zu unglaublichen 3-D Collagen umgewandelt, die die Menschen durch ihre Realitätsnähe zum Staunen bringen. Seine Pferde scheinen jeden Moment das Galoppieren zu beginnen, die Vögel fliegen gleich weg und der Dinosaurier könnte jeden Moment angreifen.

Lopez wurde in Lemmon, South Dakota, einer ländlichen Stadt in der Prärie, geboren und hat dort sein ganzes Leben verbracht. Das erste Mal entdeckte er Skulpturen für sich, als er noch ein Werbegrafikstudent an der Northern State University war. Später war er Lehrling verschiedener Bildhauer, wie zum Beispiel Dale Lamphere und anderen. Er fing mit konventionellen Bronzefiguren an, doch es war wirklich nicht einfach, diese zu verkaufen.

Acht Jahre später veränderten sich jedoch sein Leben und sein kreativer Ansatz komplett, nachdem seine geliebte Tante Affie gestorben war. Um ihre Erinnerung zu ehren, erschuf Lopez einen kleinen handgeschweißten Engel aus Altmetall, mit welchem er ihre Gruft zierte. Er sagte:

Ich musste mit dem Verlust eines meiner größten Fans umgehen, deshalb habe ich in diese Skulptur all meine Emotionen und Energie gesteckt.

Dieses traurige Ereignis veränderte seine Karriere und Kreativität komplett. Lopez fing an, ähnliche, doch zeitgleich ambitioniertere Projekte, wie Pferde oder Bären aus Altmetall und sogar einen Pfau aus Silberbesteck, zu erschaffen. Er sagt:

Mein Stil hat sich verfestigt und verändert. Ich freue mich über die neue Richtung.

Sein Talent blieb nicht unbemerkt. Viele Sammler, Kunden und sogar Museen im ganzen Land stehen Schlange, um seine Skulpturen zu kaufen.

Lopez, der auf einer Ranch lebt, versteht wie kein Zweiter die Anatomie der Tiere und entscheidet sich immer für die richtigen Materialien und Formen, um die größtmögliche Ähnlichkeit bei der Erschaffung der Muskeln, Knochen und Gelenke zu erzeugen.

Letztlich sind seine Skulpturen also viel mehr, als nur eine glückliche Kombination verschiedener Materialien und Formen. Dieser außergewöhnliche Mann steckt wirklich seine ganze Seele in alles, was er kreiert. Während er in seinem ländlichen Studio arbeitet und von der Prärie umgeben ist, erschafft der Künstler die Figuren, von denen jede einzelne eine epische Geschichte über die Kultur im Westen erzählen kann.

Bitte teile diese Geschichte, wenn du sie inspirierend findest!

Quelle: Great Big Story / YouTube