NEUIGKEITEN

7 Arten, wie man von Zuhause aus Bluthochdruck kontrollieren kann

September 25, 2017 16:18

Was ist Hypertonie? Dieser Zustand bedeutet, dass dein Blutdruck höher als der Normalzustand ist. Blutdruck ist der Druck des zirkulierenden Blutes an den Gefäßwänden. In anderen Worten ist dies die Kraft, die dein Blut von deinem Herz zu anderen Teilen deines Körpers bringt. Normaler Ruhepuls bei Erwachsenen ist 120/80 mmHg. Ist dein Blutdruck dauerhaft erhöht, führt das zu erhöhtem Druck auf die Blutgefäße, welcher diese beschädigen kann.

Mehr als 80 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten leiden unter diesem gefährlichen Zustand. Ärzte nennen Hypertonie einen „lautlosen Killer“, denn in vielen Fällen zeigen sich, bis es zu ernsthaften gesundheitlichen Komplikationen kommt, keine Symptome. Deswegen ist es sehr wichtig, seinen Blutdruck regelmäßig zu überprüfen, um Veränderungen im Blick zu haben und zur richtigen Zeit eine geeignete Behandlung beginnen zu können.

Eine unbehandelte Hypertonie kann zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen, wie Herzinfarkten, Schlaganfällen und Nierenschäden führen. Wenn du also mit Bluthochdruck diagnostiziert worden bist, solltest du gemeinsam mit deinem Arzt an der Ausarbeitung einer passenden Behandlung arbeiten. Es gibt hier keine Heilung, aber es gibt Medikamente und Veränderungen im Lebensstil, welche dir dabei helfen können, die Werte wieder zu senken. Erinnere dich daran, dass die Einnahme von verschriebenen Medikamenten für deine Behandlung ebenfalls absolut notwendig ist.

Folgende Schritte kannst du einschlagen, damit es dir besser geht:

1. Sei körperlich aktiv sein

Ärzte sagen, dass 30 bis 60 Minuten Training am Tag dabei helfen, den Blutdruck zu senken. Doch wenn du noch nie in deinem Leben zuvor Sport gemacht hast, berate dich zuerst mit deinem Arzt, um die für dich sicherste Trainingsmethode herauszufinden. Du kannst zum Beispiel mit einer sehr einfachen Trainingsroutine starten und dann langsam die Intensität und Häufigkeit deines Trainings steigern. Du gehst nicht gerne ins Fitnessstudio? Versuche es mit Fahrradfahren, Walken oder Schwimmen. Diese Arten von körperlicher Aktivität sind auch für deine Gesundheit von Vorteil.

2. Mache eine Diät

Was und wann du isst, ist ebenfalls von Bedeutung bei der Veränderung deines Lebensstils. Nehme mehr Obst und Gemüse in deine Ernährung mit auf, sowie fettarme Milchprodukte, Fisch und mageres Fleisch. Experten raten zudem dazu, Produkte, die einen hohen Anteil an gesättigten Lebensmitteln haben, zu limitieren. Lese deshalb, wenn du einkaufen gehst, die Etiketten auf den Lebensmitteln, die du kaufen möchtest. Vermeide verarbeitete Lebensmittel und fettiges Fleisch.

3. Reduziere deinen Salzkonsum

Der Effekt von Salzkonsum auf deinen Blutdruck kann zwar variieren, doch Ärzte sind sich einig, dass deine Natriumeinnahme zu limitieren, essenziell dafür ist, deine Werte zu senken. Die American Heart Association empfiehlt, nicht mehr als 1.500 Milligramm täglich davon zu konsumieren. Vergesse nicht, dass die meisten verarbeiteten Lebensmittel viel Natrium enthalten. Deswegen sollst du auf die Lebensmitteletiketten achten.

4. Behalte ein gesundes Gewicht

Blutdruck und Körpergewicht sind sehr eng miteinander verbunden. Die Mayo Klinik behauptet, dass, wenn man 10 Pfund verliert, man seinen Blutdruck senkt. Zudem ist es wichtig, auf seine Taille zu achten. Organfett kann zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen, darunter auch Hypertonie.

5. Höre auf zu Rauchen

Jede Zigarette hebt zeitweise deine Blutdruckwerte an, doch wenn du zu viel rauchst, können die Werte sogar für einen längeren Zeitraum hoch bleiben. Raucher haben auch ein erhöhtes Risiko, Herzkrankheiten zu entwickeln. Mit dem Rauchen aufzuhören, kann deinen Blutdruck senken und hat zudem noch viele weitere Vorteile für deine Gesundheit.

6. Limitiere deinen Alkoholkonsum

Zu viel Alkohol kann auch zu einem Problem werden. Dieser kann sogar die Effekte der Medikamente reduzieren. Die American Heart Association sagt, dass es für Männer in Ordnung ist, zwei alkoholische Getränke am Tag zu trinken. Für Frauen ist es ein Getränk am Tag.

7. Lerne, mit Stress umzugehen

Stress erhöht den Blutdruck und kann deinen Gesundheitszustand verschlechtern. Manchmal ist es schwer, sich zu entspannen, doch du solltest versuchen, einen Gang runter zu schalten. Versuche es mit Meditieren oder Yoga, um auf gesündere Art und Weise mit Stressfaktoren umzugehen.

Quelle: healthline.com, heart.org, mayoclinic.com

 


Dieser Beitrag dient ausschließlich Informationszwecken. Behandle dich nie selbst und konsultiere in jedem Fall einen zertifizierten Gesundheitsexperten, bevor du irgendeine Information umsetzt, die in diesem Beitrag gezeigt wird. Die Redaktionsleitung garantiert für kein Ergebnis und übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden, die durch das Befolgen der Informationen, die in diesem Beitrag genannt werden, auftreten können.