NEUIGKEITEN

“Entweder weniger nackte Haut, oder raus hier”: Mädchen wurde wegen ihres kurzen Tops mit Flugzeug-Rauswurf bedroht

April 16, 2019 14:34

Einige Fluggesellschaften haben sich wegen der Behandlung ihrer Passagiere einen zweifelhaften Ruf erworben. So führt die Überbelegung der Flugzeuge zu reichlich Empörung, genau wie auch die teilweise grauenhaften Umgangsformen der Mitarbeiter. Und die Thomas Cook Airline aus England hat sich in dieser Hinsicht besonders hervorgetan.  

Emily O'Connor hat die mangelnde Professionalität und Aggressivität der Mannschaft bei einem Flug am eigenen Leib erfahren: Sie musste sich etwas überziehen, um an Bord zu dürfen. Ihre Kleidung war angeblich anstößig. Die Crew drohte ihr, sie nicht mitzunehmen, sollte sie ihren Körper nicht besser bedecken.

Emily wollte das Flugzeug von Birmingham nach Teneriffa mit sechs weiteren Freunden besteigen, um Urlaub auf der kanarischen Insel zu machen. Dann aber wurde die Reise von dem unmöglichen Verhalten der Kabinencrew unterbrochen.

Die 21-jährige Frau berichtete, wie sie von gleich vier Mannschaftsmitgliedern zugleich umringt wurde, die von ihr verlangten, das angeblich unzumutbare Top unter etwas längerem verschwinden zu lassen. Sie fühlte sich belästigt und angegriffen - zumal sie bedroht wurde, aus dem Flugzeug verwiesen zu werden.

Und dann war da auch noch ein anderer Passagier, der sie bedrohte und schrie, dass sie krankhaft sei und sich sich gefälligst einen Mantel anziehen solle. Und keiner verteidigte sie.

Um weitere Verzögerungen zu verhindern, zog Emily schließlich einen Mantel an, den eine Mitreisende kurzerhand auslieh. Sonst wäre sie wohl einfach nur in Tränen ausgebrochen. Sie war zum Flughafen in Klamotten gekommen, die sie vollkommen OK fand, und wusste nichts von irgendwelchen Verboten.

Die Fluggesellschaft räumte ein, dass ihr Verhalten nicht ganz in Ordnung war. Aber dieses lasche Eingeständnis entspricht keineswegs dem Eindruck, den die junge Frau und ihre Freunde gewonnen hatten.

In den sozialen Medien fand Emily tausendfach Zuspruch. Alle waren sich einig, dass die Regeln bei der Fluggesellschaft Thomas Cook nicht akzeptabel sind. Und man fragte sich, weshalb die Angestellten der Airline keine elegantere Lösung für das Problem gefunden haben. Dieser Spießrutenlauf, den Emily über sich ergehen lassen musste, ist doch einfach lächerlich, oder?

Wie denken Sie darüber? War der Aufzug wirklich zu knapp? Was ziehen Sie sich auf Reisen normalerweise an? Teilen Sie uns Ihre Gedanken und Ideen mit!