PSYCHOLOGIE

5 Risiken, die Frauen über 40 bedenken sollten, bevor sie schwanger werden

August 22, 2017 09:30

Wenn Frauen, mit über 40 Jahren, schwanger werden, ist es in der Regel aufgrund von einem dieser drei Gründen: Fruchtbarkeitsprobleme ( Unfähigkeit, schwanger zu werden als sie jünger waren), persönliche Erfüllung (sie erkannten, dass sie eine Familie in diesem Alter haben wollen) und professionelle Erfüllung (während ihrer jüngeren Jahre haben sie Arbeit und Studium priorisiert).

Es gibt mehrere berühmte Leute, die Kinder in diesem höheren Alter bekamen oder sogar später, wie Nicole Kidman, Mariah Carey oder Salma Hayek. Doch bevor diese Entscheidung getroffen wurde, waren sich diese Prominenten auf die Risiken für sich selbst und für ihre Kinder bewusst, um diese "Herausforderung" zu übernehmen.

Laut einer Studie der University of Maryland, USA, ist eine Schwangerschaft für eine Frau im Alter von 40 Jahren doppelt so riskant wie die bei Frauen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren.

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, empfehlen wir Ihnen, für sich selbst und Ihren Partner die folgenden Risiken zu analysieren, die während und nach einer Schwangerschaft auftreten können - für die zukünftige Mama - und Ihre Kinder:

1. Genetische Anomalien bei den Kindern

Monkey Business Images / Shutterstock.com

Die Kinder können, aufgrund des Alters der Mutter, mit genetischen Erkrankungen geboren werden. Das liegt daran, dass bei Frauen über 40 Jahren, der weibliche Körper die Eier nicht mehr teilen kann, daher werden Babys oft mit Defekten wie dem Down-Syndrom geboren.

2. Krankheiten bei Müttern

Africa Studio / Shutterstock.com

Die American Diabetes Association besteht darauf, dass aufgrund einer Schwangerschaft in einem Alter von über 40, Frauen eher zu Diabetes und hohem Blutdruck tendieren. Das hat den Grund, weil während der Schwangerschaft die Bauchspeicheldrüse überdurchschnittlich aktiv ist, um ausreichend Insulin zu produzieren, das erforderlich ist, um die Entwicklung des neuen Babys zu fördern. Die Unannehmlichkeit dabei ist, dass die Blutzuckerwerte nicht reduziert werden - sie erhöhen sich. Dies führt zu der oben genannten Diabetes und Bluthochdruck, sowie Fettleibigkeit und überschüssigem Fruchtwasser.

3. Kaiserschnitt

Francois Etienne du Plessis / Shutterstock.com

Wenn Sie nach dem Alter von 40 Jahren schwanger werden, neigt die Plazenta dazu, den Gebärmutterhals zu blockieren, was bedeutet, dass ein Kaiserschnitt wahrscheinlicher wird.

4. Geringere Wahrscheinlichkeit, bei allen wichtigen Momenten des Lebens Ihres Kindes dabei zu sein.

Monkey Business Images / Shutterstock.com

Damit eine Mama das Beste aus der Zeit mit ihren Kindern machen kann, sollte sie sie in einem früheren Alter bekommen. Wenn die Jahre vergehen, wird es schwieriger werden, während der wichtigsten Momente ihres Lebens dabei zu sein, wie Hochzeiten, Schulabschlussbälle, etc. Darüber hinaus könnten Sie niemals Ihre Enkel oder Ur-Enkel zu Gesicht bekommen.

5. Unfruchtbarkeit

Africa Studio / Shutterstock.com

Wenn Sie länger als 6 Monate versuchen schwanger zu werden und es noch nicht gelungen ist (und Sie sind älter als 35), ist es Zeit, einen Termin mit Ihrem Gynäkologen zu machen. Es ist wahrscheinlich, dass Sie sich möglicherweise einer Art von Fruchtbarkeitsbehandlung unterziehen müssen. Eine Unfruchtbarkeit kann das Resultat von mehreren Faktoren sein: Endometriose, Tumoren im Uterus oder blockierte Eileiter. Außerdem, erhöht sich das Risiko einer Fehlgeburt erheblich, wenn Sie älter als 35 Jahre sind.

JP Wallet / Shutterstock.com

Daher sollten Frauen, die Kinder haben wollen, nachdem sie sich professionell und persönlich entwickelt haben, diese Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigen. Sie sollten sich auch bewusst sein, dass nach der amerikanischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin, 50% der Frauen im Alter über 40 Jahren unter fruchtbarkeitsbezogenen Krankheitsbedingungen leiden.

Quelle: serpadres


Dieser Beitrag dient ausschließlich Informationszwecken. Behandle dich nie selbst und konsultiere in jedem Fall einen zertifizierten Gesundheitsexperten, bevor du irgendeine Information umsetzt, die in diesem Beitrag gezeigt wird. Die Redaktionsleitung garantiert für kein Ergebnis und übernimmt keinerlei Verantwortung für Schäden, die durch das Befolgen der Informationen, die in diesem Beitrag genannt werden, auftreten können.