NEUIGKEITEN

Absurd? Bei Grammys 2019 wird Jennifer Lopez wegen ihrer Motown-Performance angegriffen

February 15, 2019 18:44

Hommagen sollen die Arbeit eines Künstlers ehren und sich an seine/ihre Größe erinnern. Jennifer Lopez Absichten scheinen, die gleichen zu sein, aber letztendlich stellte sich der Auftritt als ein schrecklicher Fehlschlag heraus.

Getty Images / Ideal Image

Weiterlesen: Jennifer Lopez ist die coolste Mutter von allen: Schau dir ihre 20 besten Mama-Momente auf Instagram an

Während der Grammy Awards 2019 trat J.Lo auf die Bühne, um eine Motown-Hommage auf ihre eigene Art zu präsentieren. Ihre vorzügliche Performance war voll von Federn, Kühnheit, Haarschüttlern und Hinterngewackele auf einem Klavier. Sie lief auf Hochtouren, als sie ein Medley von Berry Gordys Please Mr. Postman und Dancing in the Street sang. Die energetische Choreografie und schönen Kostüme konnten aber eine Kontroverse nicht aufhalten.

Weiterlesen: Lady Gaga weint, während sie den Preis für das beste Pop-Duett ohne Bradley Cooper beim Grammy entgegennimmt

 

Alle sind verärgert

Die Grammys sind historisch bekannt dafür, einige Streitigkeiten anzuheizen. Dieses Mal sorgte Jennifer Lopez Entscheidung, eine Hommage an Motown zu widmen, für Aufregung. Auf Twitter führte man eine ernsthafte Debatte und argumentierte, warum Motown, ein schwarzes Plattenlabel, von weißen Entertainern vertreten wurde.

 

Sie zweifelten die Kre­di­bi­li­tät der Grammys an, weil sie zuließen, dass diese insensible Sache passiert. Die Kommentatoren drückten aus, wie bestürzt und enttäuscht sie sind, Beyoncé, Jennifer Hudson oder Fantasia auf der Bühne nicht gesehen zu haben. Nun, J.Lo hat die Gefühle der ganzen schwarzen Community direkt verletzt. Auch das während des Black History Month!

Weiterlesen: Jennifer Lopez rockte die VMAs dieses Jahr, und ihr Freund Alex Rodriguez war süß, aber hast du ihre Kinder gesehen!?

Warum sie sich für diese Performance entschieden hat

Der Popstar öffnete sich dem Entertainment Tonight und legte Kritikern das Handwerk. Sie erläuterte, wie sie als Kind diese Lieder hörte und dass dieser Auftritt für sie ein Privileg für ist. Außerdem war das alles ihrer Mutter gewidmet, die Motown so sehr liebte.

Halten Sie die Performance von J.Lo für gerechtfertigt? Schließlich zielt die Musik nie darauf ab, uns nach Farbe zu teilen. Wir sind uns sicher, dass Ihre Liebe über Rasse hinausgeht.

Weiterlesen: Ist sie zu weit gegangen? Fans waren nicht allzu glücklich über Jennifer Lopez' jüngste Enthüllung auf ihrem Instagram-Foto