TIPPS UND TRICKS

Aus alt mach neu: 87-jährige Frau baut ein Haus aus Plastikflaschen

March 1, 2019 13:20

Ein ganzes Haus aus Plastik – schon seltsam, oder? Aber es gibt gute Gründe, in einem solchen zu leben.

Haben Sie schon gewusst, dass wer nach 1978 geboren wurde und 80 Jahre alt wird in seinem Leben mindestens 14.400 Plastikverpackungen verbraucht haben wird?

Weiterlesen: 10 Pflanzen, die helfen, ein optimales Mikroklima im Haus aufrechtzuerhalten

Aleksandra Suzi / Shutterstock.com

Wussten Sie auch, dass es mehrere hundert Jahre dauert, bis sich Plastik wieder in kleinste Teile auflöst? Und diese Fragmente verschwinden überhaupt nicht sondern werden von Fischen und Vögeln verzehrt – was deren Leben verkürzt.

Das Problem, dass Plastik sich nicht vollständig auflöst, wirkt sich auf das gesamte Öko-System aus. Plastik kann letztlich nur in Polyester Fasern für die Herstellung von Kleidern umgewandelt werden.

Und beim Waschen solcher Kleidung werden diese Fasern wiederum in die Ozeane gespült. Ein Haus aus alten Plastikflaschen zu bauen ist da doch eine wirklich nachhaltige und umweltfreundliche Maßnahme.

Phovoir / Shutterstock.com

Und obendrein ist ein solches Haus erdbebensicher und innen angenehm kühl.

Das Plastik-Haus

Bei dem Erdbeben in El Salvador am 13. Januar 2001 verlor Maria Ponce ihr Haus aus Lehm und Steinen. Da hat sie kurzerhand ein neues Haus aus Plastikflaschen gebaut.

Sieben Monate lang sammelte sie die Flaschen aus dem Straßenmüll.

elsalvadorcom / YouTube

Sie sagt:

„Meine Verwandten und Freunde hielten mich für verrückt. Aber ich habe es ganz alleine gebaut. Die Leute fragten immer, wozu ich die vielen Flaschen benötige und ich sagte einfach: ‚Um ein Haus zu bauen.‘ Jetzt sind alle vom Ergebnis überrascht und man unterstützt mich mit Geld. So überlebe ich.“

Weiterlesen: Neues Level von Recycling: Mann macht niedliche Tierbetten aus ausrangierten Fahrzeugreifen

Die recyclingbegeisterte Achtzigjährige bekam die Idee für das Plastikflaschen-Haus im Traum. Auch ist das Haus bei Regen absolut wasserdicht. Und sollte es einstürzen, wird es sie bestimmt nicht erschlagen.

Sie hat allen bewiesen, dass der Müll des einen der Schatz des anderen sein kann.

Wie auch Sie ihre Plastikflaschen wieder verwenden können

Haben Sie sich schon mal gefragt, was Sie mit all den Plastikflaschen machen sollen? Machen Sie einfach nützliche Dinge daraus!

Man kann sie zum Beispiel in einen Halter für Stifte und anderes umwandeln. Oder Salz, Zucker oder Waschmittel und ähnliches darin aufbewahren.

Marco Saracco / Shutterstock.com

Im Garten können sie als Müllbehälter fungieren. Außerdem kann man tolle Kinderspielzeuge aus Plastikflaschen machen.

Plastik ist wegen der fehlenden Kompostierbarkeit eine der größten Bedrohungen für unser Öko-System. Aber man kann dessen Haltbarkeit auch in einen Vorteil umwandeln. Wir sollten lieber heute als morgen damit anfangen!

Weiterlesen: Leben wie ein Hobbit: Eine Frau, die 18 Jahre lang in einem Wald gelebt hat, zeigt ihre Unterkunft