Herzschmelzen: Fast-Food-Mitarbeiter kümmerten sich um ein ausgesetztes Baby auf die rührendste Art und Weise

Inspiration

November 28, 2018 11:59 By Fabiosa

Babys sind ein Geschenk, das geehrt und geliebt werden sollte. In der Tat ist nicht jeder privilegiert, mit diesen besonderen Segnungen beschenkt zu werden; Eine der Tragödien im Leben ist jedoch, dass liebevolle Herzen keinen Erfolg beim Kinderbekommen haben, während Menschen, die sie als wertlos betrachten, mit ihnen gesegnet werden.

Um sich von ihnen zu befreien, gehen solche Leute so weit, dass sie ihre Babys aussetzen, manchmal an den unwahrscheinlichsten Orten. So war das Schicksal eines neugeborenen Kindes, das auf einem leeren Grundstück in Imus Pag-Asa auf den Philippinen zurückgelassen wurde.

Glücklicherweise fand das Baby Liebe in den Händen von Mitarbeitern von Jollibee, einem Schnellimbiss.

Die herzzerreißende Geschichte des Babys wurde auf Facebook von Jesica Tan Verano, einer Mitarbeiterin des Jollibee-Stores, veröffentlicht.

Weiterlesen: Fünf "harmlose" Dinge, die man besser außer Reichweite von Kindern aufbewahren sollte

Der Säugling wurde von einem Verkehrsbeamten auf einem leeren Grundstück in der Nähe von Jollibee entdeckt. Der Mann brachte das Baby in das Restaurant, wo die Mitarbeiter mehr als bereit waren, ihm etwas Liebe zu zeigen.

Als sie das Neugeborene mit einer frischen Nabelwunde und Blut auf der Stirn sahen, waren die Angestellten von der Zwangslage des Babys bewegt und verließen ihre Posten, um sich um die Bedürfnisse des Kindes zu kümmern.

Bilder, die von Jesica Tan Verano geteilt wurden, zeigen die Momente, in denen die Jollibee-Arbeiter ihn säuberten, seine Windeln wechselten, ihm zu trinken gaben und liebevoll trugen.

Ihr Facebook-Post wurde schnell zu einer Internet-Sensation mit Hunderten von Kommentaren und mehreren Tausenden Shares und Reaktionen.

Verano enthüllte, dass das Baby Hope benannt wurde, nach Barangay Pag-Asa, dem Dorf, in dem sich der Jollibee-Laden befindet, was auch Hoffnung bedeutet.

Weiterlesen: Erzieherin aus Kansas schnürte Babys zusammen und legte sie mit dem Kopf nach unten zum Schlafen. Die betroffenen Eltern verlangen nach Konsequenzen. Wie findet man eine gute Kindertagesstätte?

Die Geschichte von Hope scheint nur eine weitere traurige zu sein, in der Kinder in den Philippinen aufgegeben wurden, da Abtreibung dort illegal ist.

Vor ein paar Monaten fand in Cebu ein Dreiradfahrer ein Baby in einer Plastiktüte auf einer Mülldeponie. Trotz der schrecklichen Bedingungen hatte das Baby das Glück, überlebt zu haben.

Hope wurde nun von der Abteilung für Sozialfürsorge aufgenommen. Wir gehen davon aus, dass etwas getan wird, um diese unglaubliche Grausamkeit gegenüber unschuldigen Babys zu beenden.

Daumen hoch für die Mitarbeiter von Jollibee. Sie waren toll! Wir können alle eine Lektion von ihnen lernen und wählen, solche Situationen nicht zu ignorieren.

Weiterlesen: Nur acht Stunden nach der Geburt wurde diese Frau Organspenderin für 50 Menschen. Ihr Ehemann schafft es, ein Foto von ihr und dem neugeborenen Baby zu machen