PSYCHOLOGIE

Ein kniffliges Rätsel: Welche von diesen Tassen wird zuerst voll sein?

April 26, 2019 22:49

Manchmal entdecken wir Rätsel, die auf den ersten Blick zu einfach zu sein scheinen, um sich überhaupt damit zu befassen. Aber weit gefehlt: Denn was zunächst ganz leicht wirkt, verlangt doch nach einem guten Auge, um schnell zur Lösung zu kommen.

Deshalb: Bei solchen Rätseln, bei denen Sie meinen, die Lösung auf Anhieb zu erkennen, sollten Sie lieber nochmal überprüfen, ob Ihnen etwas entgangen ist.

Sinart Creative / Shutterstock.com

Nehmen wir doch beispielsweise diese kleine Aufgabe. Die Frage ist eigentlich ganz einfach: Welches der Gläser wird zuerst gefüllt?

Das Interessante an Problemlösungen ist genau das: Man muss sich konzentrieren und genau hinsehen, anstatt dem ersten Impuls im Kopf nachzugeben. Das ist einer der Gründe für viele von uns, soviel Zeit mit dieser Art von Problemen zu verbringen.

Sie brauchen nur ein wenig Logik, um die Struktur zu durchschauen, und die Lösung aufzudecken.

goodluz / Shutterstock.com

Also sehen Sie nochmal genau hin. Es gibt vier Gefäße und einen Kelch voller Tee. Wenn man die Rohre genau untersucht, wird klar: Alle Rohre führen zu allen Gläsern. Also nochmal die Frage: Welches Glas wird zuerst gefüllt?

Versuchen Sie anhand der Konstruktion auszurechnen, wie lange es dauert, bis der Tee bei den jeweiligen Gläsern angekommen ist. Das kann ein wenig dauern, aber nur keine Eile. Denken Sie alle Möglichkeiten durch, bis Sie die Antwort kennen.

Und? Haben Sie es? Super! Dann können wir ja jetzt unsere Lösung verraten. Und? Sind Sie soweit?

Das erste und einzige Glas, das überhaupt gefüllt wird, ist das Glas Nummer zwei. Hätten Sie das gedacht? Sehen Sie nochmal genau hin. Alle Leitungen zu den anderen Gläsern sind irgendwo blockiert. Sie werden keinen Tee hindurch lassen.

Also ging es gar nicht darum, wann die Gläser gefüllt werden, sondern wie scharf ihr Blick ist. Konnten Sie erkennen, dass nicht alle aufgefüllt werden?

Nick Starichenko / Shutterstock.com

Hoffentlich hat das Spaß gemacht. Falls ja, zeigen Sie das Rätsel Ihren guten Freunden. Mal sehen, ob Sie die blockierten Stellen finden, und auf die richtige Antwort kommen.