FAMILIE UND KINDER

Da schmilzt das Herz: Ultraschallbild zeigt, wie Zwilling die Hand ihres Bruders hält, der nur eine geringe Überlebenschance hat

February 12, 2019 17:05

Zwillinge sind wundervolle Wesen. Sie sind ein doppelter Segen anstelle von einem. Eineiige Zwillinge teilen eine sehr intensive Bindung, die durch das Aufspalten eines befruchteten Eies entsteht, was bedeutet, dass sie die gleiche DNA teilen.

Weiterlesen: Diese beiden Mädchen sind Zwillinge, obwohl sie unterschiedliche Hautfarben haben

aslysun / Shutterstock.com

Zwillinge haben normalerweise die gleichen Verhaltensmuster und treffen manchmal auch die gleichen beruflichen Entscheidungen im Leben. Auf die Frage, was das Beste daran ist, ein identischer Zwilling zu sein, antworteten die meisten Zwillinge, es sei ein eingebauter bester Freund fürs Leben.

Die Bindung vor der Geburt

Die meisten Ultraschallbilder zeigen Zwillinge, die sich gegenseitig treten oder sich schlagen, aber dies war hier nicht der Fall. Die McIntire-Zwillinge begannen ihre Bindung lange vor der Geburt.

Ian und Brittani McIntire erwarteten keine Zwillinge, aber als sie die Nachricht über ihre Babys bekamen, konnten sie nicht aufgeregter sein. Ihr Leben sollte sich zum Besseren verändern.

Leider erhielten sie bei ihrem sechswöchigen Sonogramm die Nachrichten, die kein Elternteil hören möchte. Ihr Sohn hatte ein Loch in seinem Herzen und eine abnorme Gehirnentwicklung.

Seine Überlebenschancen wurden von Tag zu Tag geringer und sie konnten wegen seines Gehirns keine Operationen an seinem Herzen durchführen.

Die Ärzte hatten keine guten Nachrichten, aber sie hatten ein Bild, das der ganzen Familie als Erinnerung dienen würde. Ihre Tochter, Baby Madilyn, hatte ihre Hände um die Hände ihres Bruders im Mutterleib gewickelt.

Es fühlte sich an, als ob sie wusste, dass er viel durchmachte und beschloss, für ihn da zu sein.

Weiterlesen: Diese Zwillinge hielten sich bei ihrer Geburt die Hände, und Jahre später können wir die Bindung zwischen ihnen völlig nachvollziehen

Mason würde seine Familie vielleicht nie kennenlernen, aber seine Schwester war für ihn da und stellte sicher, dass er nicht alleine war. Brittani sagte:

Sie ist die Einzige, die tatsächlich da sein und ihm beistehen kann, und es ist beruhigend zu wissen, dass, sollte er nicht durchkommen, er nicht alleine sein wird.

So berührend! Wir wünschen der Familie McIntire viel Glück und hoffen, dass Madilyn ihrer Familie so viel Trost spendet, wie sie nur kann.

Weiterlesen: Niedliche neugeborene Zwillinge bemerken ihre Geburt nicht: Ein herzschmelzender Moment