FAMILIE UND KINDER

"Ich laufe!" Ein vier Jahre alter Junge, der ohne Arme und Beine geboren wurde, macht seine ersten "Schritte" und bringt uns alle zum Weinen

November 13, 2018 19:48

Im Leben kommen immer wieder Schwierigkeiten auf uns zu, aber wenn wir diese überwinden, dann werden wir am Ende immer stärker als vorher sein.

Manche Menschen treffen erst im Laufe ihres Lebens auf Probleme. Einige werden jedoch damit geboren und kennen es nicht anders.  

Weiterlesen: Die Ärzte sagten, dass sie niemals gehen oder sprechen würde. Jahre später klaute das kleine Mädchen mit Down-Syndrom allen die Show auf der Londoner Fashion Week für Kinder

Das ist die Geschichte von Camden, einem Jungen, bei dem man noch im Bauch seiner Mutter herausfand, dass er an einer Erkrankung namens Amelia-Phocomelia leidet, was bedeutete, dass seine Gliedmaßen nicht weiter wuchsen.

Seine Mutter Katie Whiddon, die zu dem Zeitpunkt der Diagnose im achten Monat schwanger war, war am Boden zerstört.

Sie wusste nicht, was sie tun oder erwarten sollte und dachte, dass ihr kleiner Junge ein Invalide sein würde, der nichts alleine tun könne.

Zudem war sie erst 19 Jahre alt, was ebenfalls nicht gut für ihren Denkprozess war. Sie war eine Mutter im Teenager-Alter, die mit dem Schlimmsten rechnete.

Camden sollte jedoch seiner Mutter beweisen, dass seine Lebensumstände kein Hindernis für ihn darstellen würden.

Weiterlesen: Mutter wollte Zwillinge mit Down-Syndrom zur Adoption abgeben, jetzt ist sie glücklich, dass sie diesen Fehler nicht gemacht hat

Als Camden zwei Monate alt war, konnte seine Mutter aus den Augenwinkeln beobachten, wie er seine Arme dazu benutzte, um mit seinen Spielsachen zu spielen.

Sie war erfreut und überglücklich! Ihr kleiner Junge konnte sich bewegen! Seit diesem Zeitpunkt begann er damit, seinen Körper zu bewegen und aktiver zu sein.

Er konnte zwar immer noch nicht gehen, aber seine Eltern waren geduldig und gaben Camden all die Zeit, die er brauchte und überschütteten ihn mit Liebe und Zuwendung. Und kurz darauf geschah ein Wunder!

Das Video zeigt Camden, der nun bereits vier Jahre alt ist, mit seiner Mutter und ihrem Freund Cole Green und seiner dreijährigen Schwester Ryleigh, die ihn allesamt anfeuern, ohne ihn dabei zu etwas zu drängen.

In dem Video konnte man Camden sehen, wie er versuchte, auf seinen Vater zuzugehen, der ihn liebevoll anfeuerte.

Überraschenderweise schaffte es Camden! Er machte seine ersten Schritte und bewegte sich langsam aber zielstrebig auf seinen Vater zu. Er rief dabei mit voller Begeisterung:

“Ich laufe! Ich komme zu dir”.

Dies war ein emotionaler Moment für seine ganze Familie. Seine Eltern hatten Tränen in den Augen und seine Schwester sprang aufgeregt im Zimmer hin und her und alle waren so stolz auf Camden.

Seine Familie war total aus dem Häuschen, als Camden zu laufen anfing, genau wie Nick Vujicic, ein Motivationstrainer, der unter derselben Krankheit wie Camden leidet.

Seine Eltern ermuntern ihn täglich und schämen sich nicht dafür, Bilder und Videos von ihrem Sohn zu posten, um Menschen auf der ganzen Welt Mut zu machen, die unter ähnlichen Bedingungen leben.

Kate sagt, dass sie tief in ihrem Inneren wusste, dass Camden zu etwas Großen bestimmt ist. Vielleicht hilft er später einmal anderen Menschen dabei, trotz ihres Handicaps das Beste im Leben zu sehen.

Wir hoffen, dass auch andere Menschen, die an derselben Krankheit wie Camden leiden, seine Geschichte als Inspiration nehmen, die ihnen zeigt, dass auch sie alles erreichen können, was sie sich in den Kopf gesetzt haben. 

Weiterlesen: "Mein gesundes Baby starb letztes Jahr an der Grippe." Trauernde Mutter erzählte ihre Geschichte, um andere Eltern zu warnen