FAMILIE UND KINDER

Laut einer Studie sind die Zweitgeborenen die ungehorsamsten Kinder. Das sehen auch viele Eltern so

April 4, 2019 14:12

Zwei Kinder zu erziehen ist eine enorme Aufgabe. Wie sieht es mit noch mehr Kindern aus? Laut einer Studie haben Eltern am meisten Probleme mit dem zweiten Kind. Im Rahmen dieser Studie wurden Familien in Amerika und Dänemark untersucht, und das Ergebnis ist: Die Reihenfolge der Geburt macht tatsächlich einen erheblichen Unterschied aus.

Weiterlesen: 5 Wege, Kinder zu disziplinieren, ohne ihre Selbstachtung zu ruinieren

Getty Images / Ideal Image

Joseph Doyle, einer der federführenden Forscher, ist Unmengen von Daten über tausende von Geschwisterpaaren durchgegangen.

Die Ergebnisse sind erstaunlich: Wie es scheint, sind Zweitgeborene eher für Verbrechen und Gefängnisaufenthalte prädestiniert. Sie sind tendenziell frecher, rebellischer und unvernünftiger.

Weiterlesen: Bewahren Sie Ihre Kinder vor Gefahren mit diesen 10 Sicherheitstipps

Getty Images / Ideal Image

Wie kann das sein? Doyle erklärt, dass ein Grund in der Tatsache liegt, dass zweite Kinder gerne mit den Erstgeborenen verglichen werden. Und während das älteste Kind seine Eltern als Vorbilder betrachtet, sehen die weiteren Kinder eher zu ihren älteren Geschwistern auf.

Maria Symchych / Shutterstock.com

Im Übrigen gibt es in fast allen Familien eine gewisse Rivalität zwischen den Geschwistern. Es kommt wirklich darauf an, wie die Kinder darauf reagieren.

Die älteren Kinder wollen häufig die Eltern beeindrucken. Die jüngeren hingegen sind die Rebellen, die die Familienregeln infrage stellen.

JGA / Shutterstock.com

Das ist keine Überraschung, bedenkt man, dass Eltern für gewöhnlich weitaus mehr Geld und Zeit für ihre Erstgeborenen investieren, die obendrein auch noch die ungeteilte Aufmerksamkeit bekommen – bis das zweite Kind geboren wird.

Tomsickova Tatyana / Shutterstock.com

Diese Studie erinnert uns daran, dass alle Kinder gleich behandelt werden- und bedingungslose Liebe empfangen sollten – ganz ohne Bevorzugungen. Sehen Sie das auch so?

Weiterlesen: Warum Kinder einen Elternteil mehr lieben, als den anderen


Die Informationen in diesem Artikel dienen rein informativen Zwecken. Die Redaktionsleitung verbürgt sich für keinerlei Ergebnisse und empfiehlt nicht, dass sich die Leser vollständig auf die obigen Informationen verlassen.