PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Meghan Markles berühmte Baby-Party soll angeblich 175.000 € gekostet haben. Bezahlt haben ihre großartigen Gäste!

26. Februar 2019

Die Herzogin von Sussex, Meghan Markle, hält sich zur Zeit in New York auf und verbringt ihre Zeit mit Freunden wie Serena Williams, Misha Nonoo, Jessica Mulroney, und Abigail Spencer.

Weiterlesen: Stil-Transformation: Wie sehr unterscheiden sich Schauspielerin-Meghan und Herzogin-Meghan?

Getty Images / Ideal Image

Hauptsächlich flog Meghan nach New York, um die Baby-Party zu feiern. Davor aber schaute sie sich die Stadt an und besuchte das Met Breuer Museum.

Wie es scheint hat es die Herzogin darauf angelegt, die teuerste Baby-Party aller Zeiten auf die Beine zu stellen. Kostenpunkt: Unfassbare 175.000 €!

Die brauchte sie allerdings nicht selbst zu bezahlen. Die Party stieg in der riesigen Penthouse Suite im luxuriösen Mark Hotel, der größten und teuersten ihrer Art in den USA.

Getty Images / Ideal Image

Die Suite erstreckt sich über zwei Etagen und bietet drei große- und zwei kleine Schlafgemächer, sechs Badezimmer, zwei kleine Toiletten und vier Kamine. Nicht zu vergessen ein Esszimmer mit 12 Sitzplätzen. Das alles bekommt man für die Kleinigkeit von 65.000 € - pro Nacht!

Weiterlesen: Meghan Markle und Prinz Harry stellen sich bald dem "größten Test" ihrer Ehe, prognostiziert ein Beziehungsexperte

Glaubt man der Vanity Fair, dann hat Meghans enge Freundin, die Tennisspielerin Serana Williams, die Rechnung beglichen, ohne mit der Wimper zu zucken. Aber das ist noch nicht alles!

Für schlappe 85.000 € flog Meghan in einem Privatjet in die USA. Auch diese Rechnung wurde von einem ihrer Freunde aus Toronto in Kanada beglichen.

In der besagten Suite angekommen, startete die Baby-Party mit einer Anleitung im Arrangieren von Blumen, gefolgt von einem Dessert-Probeessen ausgeführt vom Chefkoch des Hotelrestaurants, Jean-Georges.

Getty Images / Ideal Image

Mit dabei waren auch ein paar handverlesene College-Freunde von Meghan wie zum Beispiel Lindsay Roth oder auch Priyanka Chopra, Benita Litt und Markus Anderson. Auf die Party angesprochen, sagte ein anonymer Gast::

“Sie hat wirklich Spaß gehabt, zusammen mit ihren alten Freundin und in dieser Stadt, die sie so liebt. Sie hat es wirklich genossen.”

Meghan ist von Liebe und Zuneigung von ihren großartigen Freunden geradezu überschüttet worden und war überglücklich im Kreise ihrer Liebsten.

Mal ehrlich: Solche Freunde hätten Sie auch gerne, oder?

Weiterlesen: Süße Bäuche! Wie unterscheidet sich der Mutterschaftsstil von Meghan Markle und Kate Middleton?