PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Die Beziehung zwischen Prinz William und Prinz Harry nimmt Berichten zufolge eine neue Wendung

November 2, 2018 10:32

Wachstum bringt Veränderungen mit sich, die immer unvermeidlich sind. Die Fans der britischen Königsfamilie sollten sich auf Veränderungen im Leben von Prinz William und Prinz Harry gefasst machen. Der Grund hierfür liegt darin, dass die beiden nun verheiratet sind, ein Familienleben führen und dass sich auch ihre royalen Rollen nun verändern. 

Weiterlesen: "Ihr kennt sie nicht mal!": Prinz William und Prinz Harry konnten nicht verstehen, wieso die Menschen so sehr um Diana trauertengettyimages

Die Wege des 34-jährigen Prinz Harry und seines Bruders Prinz William, 36, werden sich schon bald trennen.

Das Duo, das seit dem Tod ihrer Mutter im Jahre 1997 immer eine sehr enge Beziehung zueinander geführt hatte, stehen sich nun nicht mehr so nahe wie früher.

Die beiden haben nun ihre Ehefrauen Kate Middleton und Meghan Markle, an die sie sich wenden können.

gettyimages

Laut einer Quelle, die gute Verbindungen zur britischen Königsfamilie hat, denken der Herzog von Cambridge und der Herzog von Sussex darüber nach, ihren Haushalt im Kensington Palace aufzulösen. Dies kann nach der Geburt des Kindes von Prinz Harry und Meghan im Frühjahr 2019 geschehen.

Das Herzogspaar von Sussex, das momentan im Nottingham Cottage wohnt, das sich auf dem Gebiet des Kensington Palace befindet, zieht vermutlich in das Haupthaus des Palastes oder sogar in eine neue royale Residenz.

Weiterlesen: Warum die Königinmutter ihrem Prinzen Harry eine viel größere Summe als dem Prinzen William vermachte

gettyimages

Ein weiterer Grund ist die Zunahme ihrer zahlreichen royalen Verpflichtungen, weswegen die Brüder entschlossen haben, ihren gemeinsamen Haushalt und ihr gemeinsames Management voneinander zu trennen.

Wenn die Queen in drei Jahren dazu bereit ist, den Thron ihrem Sohn Prinz Charles zu überlassen, dann werden Prinz Williams Verpflichtungen als Prinz von Wales noch mehr zunehmen.

gettyimages

Eine der Verpflichtungen, die dann auf ihn zukommen werden, besteht darin, dass er den Titel "Herzog von Cornwall" erhalten wird. Auf der anderen Seite wird auch Prinz Harry seine Rolle als königlicher Botschafter weiter verstärken müssen.

Aus diesem Grund wird es schwierig werden, nur ein privates Büro zu haben, das sich um die Arbeit von beiden Brüdern kümmert. 

gettyimages

Es kann jedoch auch der Fall sein, dass die Entscheidung der Brüder, ihr gemeinsames Management und ihren gemeinsamen Haushalt aufzulösen, ad acta gelegt werden wird, da Prinz Charles der Meinung ist, dass die Kosten für die Monarchie gesenkt werden müssen.

Wie auch immer dies ausgehen wird, wir sind uns sicher, dass die enge Verbindung zwischen den beiden Brüdern davon nicht betroffen sein wird. 

Weiterlesen: William und Harry hätten völlig andere Namen haben können – wäre es nicht nach Prinzessin Dianas Entscheidung gegangen