PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Die Jahre haben ihre Spuren hinterlassen: Aus Samantha, die Femme Fatal aus “Sex and the City”, ist eine ältere Dame geworden

July 8, 2019 09:50

Inzwischen ist es schon über 20 Jahre her, als die erste Folge von “Sex and the City” über unsere Bildschirme flimmerte. Und die Serie ist immer noch angesagt: Tausende Frauen identifizieren sich mit den Rollen, und zitieren deren Sprüche und Witze. Und eingefleischte Fans können es kaum abwarten, bis der nächste Film auf der Bildfläche erscheint.

© Sex and The City (2003) / Home Box Office

Natürlich ist diese lange Zeit an den Stars der Serie nicht spurlos vorüber gegangen. Und immer wieder muss sich Sarah Jessica Parker im Internet und den Medien anhören, dass sie zu alt wird und sich besser mal liften lassen sollte.

Getty Images / Ideal Image

Allerdings ist Carrie Bradshaw keineswegs die einzige, die den Kampf gegen die Zeit zu verlieren scheint. Am 23. Juni erschien die Herzensbrecherin der Serie, Kim Cattrall, inzwischen stolze 62 Jahre alt, auf einer Party in London.

Die Fans kamen nicht umhin zu bemerken, dass die Schauspielerin deutlich gealtert ist, und heute eher wie eine ganz normale, ältere Dame wirkt.

Vielen fiel auch ihr Liebster, der Schauspieler Russell Thomas, auf, der sie in Sachen Attraktivität inzwischen in den Schatten stellt.

Ohne Frage hat Cattrall den Lauf der Zeit akzeptiert und versucht nicht mehr, mit allen Mitteln dagegen anzukämpfen. Die damalige, leidenschaftliche Samantha ist kaum mehr zu erkennen.

Achja, ganz nebenbei: Mit Kim ist wohl in dem nächsten Film der Serie nicht mehr zu rechnen. Gerüchten zufolge wird die 61-Jährige Sharon Stone ihre Rolle übernehmen.

Mal im Ernst: 20 Jahre gehen wohl an niemandem spurlos vorüber. Finden Sie, dass Cattrall die Samantha wieder spielen sollte, oder war es klug, die Rolle dieses Mal abzulehnen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!