PROMINENTEN-NACHRICHTEN

Welche schlechte Angewohnheit aus ihrem "vergangenen" Leben hat Meghan Markle noch?

November 29, 2018 11:42

Meghan Markle ist seit über 6 Monaten offizielles Mitglied der britischen Königsfamilie. In dieser Zeit hat sie ihr Aussehen deutlich verändert, was nicht nur ihren aufmerksamen Fans klar ist. Zum Beispiel, obwohl früher mehrmals gesehen wurde, wie ihre Unterwäsche aufblitzt, scheinen ihre Stylisten jetzt vorsichtiger geworden zu sein.

gettyimages

Abgesehen davon sind Meghans Manieren königlicher geworden und sie scheint es geschafft zu haben, die Kontrolle über ihr Haar zu übernehmen. Jetzt sehen wir unordentliche Zöpfe und unpassende Locken viel seltener.

gettyimages

Weiterlesen: Prinz Charles äußerte seine Bedenken über die Welt, in welche sein Enkel geboren wird

Eine Sache bleibt die gleiche. Meghan scheint sich immer noch wie eine Hollywood-Schauspielerin und nicht wie eine Herzogin zu fühlen. Oder wie kann man sonst all ihre Gesten, ihre Grimassen, ihr Flirten und das Posieren für Kameras erklären?gettyimages

Man hat den Eindruck, dass Meghan Markle in einem Film die Rolle einer Herzogin spielt. Und wenn der Drehtag vorbei ist, wird sie ihren königlichen Charakter wie Make-up abnehmen und sich wieder in die gute alte Meg verwandeln.gettyimages

Weiterlesen: Schau dir diesen Babylook an! Experte enthüllt, wie Meghan Markle heimlich Prinzessin Diana kopiert

Wenn man Meghan mit ihrer "Kollegin" Kate vergleicht, ist der Unterschied offensichtlich. Die Herzogin von Cambridge ist immer süß, lächelnd und freundlich in der Öffentlichkeit, aber auch nichts weiter. Kate verhält sich natürlich und überreagiert nicht.gettyimages

gettyimages

Vielleicht war es für Meghan noch zu wenig Zeit, sich vollständig an ihre Rolle als Herzogin anzupassen. Gerne beobachten wir weiter, wie sich die moderne Aschenputtel an den Palast gewöhnt!

Weiterlesen: Je mehr, desto besser? Kleidungsstücke, die Kate und Meghan in unterschiedlichen Farbvarianten kauften